Support → WordPress-, Plugin- & Theme-Updates

WordPress-, Plugin- & Theme-Updates

Wir prüfen die Kompatibilität der unterschiedlichen WordPress-Updates und aktualisieren Ihr System, wenn neue Core-, Plugin- und Theme-Versionen verfügbar sind. Dadurch halten wir Ihre Website aktuell und sicher. Sollte sich ein Update nicht ausführen lassen, bieten wir Ihnen passende Alternativen.

Regelmäßige Updates bilden das Fundament für eine professionelle WordPress-Wartung. Je länger Sie mit der Ausführung der Aktualisierung warten, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass etwas schiefgeht.

Insbesondere aus Sicherheitsgründen ist es dringend empfehlenswert, verfügbare Updates möglichst kurzfristig auszuführen. Sobald eine Sicherheitslücke – beispielsweise in einem Plugin – entdeckt wird, beginnen die ersten Hacker damit, Bots zu schreiben, die das Web automatisch nach Websites mit eben dieser Sicherheitslücke durchsuchen. Um den Schaden gering zu halten, reagieren die Plugin-Anbieter in der Regel recht schnell und beheben die Sicherheitslücke. Ein solcher Security-Fix bringt natürlich nur etwas, wenn die entsprechende Aktualisierung auch ausgeführt wird. WordPress selbst und sämtliche Plugins aktualisieren wir mindestens einmal pro Woche wenn Updates zur Verfügung stehen. Sollte es sich um ein sicherheitsrelevantes Update handeln, reagieren wir sofort.

  • Perfektes Timing: Wir aktualisieren Ihre WordPress-Website erst dann, wenn neue Updates auch bereits ausgiebig getestet wurden. Dadurch vermeiden wir unnötige Kompatibilitätsprobleme und Ausfälle Ihrer Website.
  • Geprüfte Updates: Insbesondere vor größeren Aktualisierungen führen wir vor und nach jedem Upgrade einen automatischen und einen manuellen Vergleich Ihrer Website durch.
  • Themes oder Plugins ausschließen: Wenn Sie Themes oder Plugins nutzen, die wir aus bestimmten Gründen nicht updaten sollen, nehmen wir sie von der Update-Routine aus. Diese werden von uns dann nicht aktualisiert oder wir unterbreiten einen Vorschlag für eine alternative Lösung.
  • Staging-Umgebung für Onlineshops: Dass ein Update Probleme bereitet, ist nicht unüblich. Im schlimmsten Fall wird die Website mithilfe eines Backups auf die Version vor dem Update zurückgesetzt. Ärgerlich nur, wenn sich gerade viele Besucher auf der Website befinden. Deshalb empfiehlt es sich für große Webpräsenzen und Onlineshops, sämtliche Updates in einer separaten Staging-Umgebung zu testen. Erst wenn gewährleistet werden kann, dass das Update keine Probleme bereitet, wird es in das Live-System übernommen.
  • Völlige Transparenz: Wir dokumentieren jede Plugin-, Theme- oder Core-Aktualisierung in unseren monatlichen Wartungsreports.
  • Schneller Support: Unser Support ist werktags erreichbar von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr. Wenn etwas schief geht oder Sie allgemeine Fragen rund um WordPress haben, können Sie uns als Teil unserer Wartungscommunity jederzeit ansprechen.