Professionelle WordPress-Wartung

Kümmern Sie sich um Ihr Geschäft!
Wir kümmern uns um die Pflege & Wartung Ihrer WordPress-Website.

Wartungspakete ansehen

WordPress-, Plugin- & Theme-Updates

Wir prüfen die Kompatibilität der unterschiedlichen WordPress-Updates und aktualisieren Ihr System, sobald neue Core-, Plugin- und Theme-Versionen verfügbar sind.

mehr erfahren

Backups

Wir sichern Ihre gesamte Website in regelmäßigen zeitlichen Abständen. Die Backups werden auf Servern in Deutschland gespeichert.

mehr erfahren

Proaktiver Schutz

Wir implementieren zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, um automatisierte und manuelle Hacker-Angriffe erfolgreich abzuwehren.

mehr erfahren

Überwachung von Schadsoftware

Wir prüfen Ihre Website auf Schadsoftware. Sollten wir feststellen, dass Ihre Website kompromittiert wurde, säubern unsere Spezialisten die Website und stellen den Zustand von vor der Infizierung wieder her.

mehr erfahren

Performance Optimierung

Wir überprüfen und optimieren regelmäßig die Leistungsstärke (z.B. Ladezeit) Ihrer Website, u.a. durch Datenbankbereinigungen, Page Caching, Minimierung von Code oder durch verzögertes Laden von Bildern und/oder JavaScript.

mehr erfahren

Uptime Monitoring

Wir prüfen für Sie die Erreichbarkeit Ihrer Website. Sollten wir feststellen, dass Ihre Website nicht erreichbar ist, informieren wir Sie umgehend und unterbreiten Ihnen Vorschläge zum weiteren Vorgehen.

mehr erfahren

WooCommerce-Unterstützung

Umfangreiche Onlinepräsenzen wie Onlineshops benötigen spezielle Wartungsroutinen. Deshalb bieten wir einen speziellen Wartungstarif für WooCommerce-Installationen an.

mehr erfahren

Wartungsberichte

Wir halten Sie über unsere Wartungsarbeiten auf dem Laufenden. Sie erhalten von uns einmal pro Monat per Mail einen Wartungsbericht, der die wichtigsten Themengebiete zusammenfasst.

Persönlicher Support

Wir helfen Ihnen, wenn Probleme mit Ihrer Website auftreten. Senden Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail. Unsere WordPress-Experten stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Referenzen

Das sagen unsere Kunden

Warum wartung.co?

Mit uns können Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen den Rücken freizuhalten. Mit wartung.co können Sie sich auf Ihr Business konzentrieren.

Wir sorgen für Sicherheit

WordPress hat sich in den letzten Jahren zum weltweit populärsten Content Management System (CMS) entwickelt. Dadurch ist WordPress aber auch ein beliebtes Angriffsziel für Hacker. In der Regel finden die Angriffe automatisiert statt. Manuelle Hacks kommen selten vor, da sich der Aufwand für die Hacker in der Regel nicht lohnt.

Eine typische Gefahr besteht durch sogenannte Brute-Force-Attacken. Hier wird u.a. versucht, sich über den Standardlogin /wp-admin Zugriff zu einem Benutzerkonto zu verschaffen. Das geschieht automatisiert mittels Durchprobieren sehr vieler unterschiedlicher Passwortkombinationen. Eine weitere Gefahr für WordPress-Internetseiten besteht durch automatische Skripte, sogenannte Crawler, die rund um die Uhr nach Schwachstellen im System suchen. Insbesondere Drittanbieter-Plugins weisen regelmäßig Sicherheitslücken auf. Crawler suchen gezielt nach solchen Plugins und versuchen, über diese ins System zu gelangen.

Wurde die Website einmal kompromittiert, kann das weitreichende negative Folgen haben. In der Regel wird die Internetseite komplett unbrauchbar. Der Angreifer wird auf der Website Spam einblenden, über die Website Spam versenden oder die Seitenbesucher auf Spam-Seiten weiterleiten. Zudem erkennt Google sehr schnell, ob eine Website kompromittiert wurde und verbannt die Seite im schlimmsten Fall komplett aus den Suchergebnissen. Besonders heikel wird es, wenn durch die Kompromittierung personenbezogene Daten betroffen sein könnten. In diesem Fall schreibt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vor, dass der Seitenbetreiber die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten innerhalb von 72 Stunden der zuständigen Aufsichtsbehörde meldet. Im Falle der Missachtung drohen hohe Bußgelder.

Wer seine Website gegen Sicherheitsrisiken absichern möchte, muss entsprechende Maßnahmen ergreifen – entweder in Eigenregie oder durch einen externen Dienstleister wie wartung.co. Wir reduzieren die Wahrscheinlichkeit eines Hacks Ihrer Website auf ein Minimum. Und sollte Ihre Website doch einmal kompromittiert sein, helfen wir Ihnen dabei, diese zu bereinigen.

Wir prüfen Ihre Updates

Ihre WordPress-Website besteht aus drei grundlegenden Komponenten: WordPress selbst (Core), Plugins und Themes. Für alle drei Komponenten kann es größere (Upgrades) und kleinere Aktualisierungen (Updates) geben. Diese beinhalten neue Funktionalitäten, beheben Fehler (Bugfixes) oder schließen Sicherheitslücken. Um die Sicherheit und Funktionalität Ihrer Website zu gewährleisten, ist es wichtig, alle Komponenten auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Die kleineren WordPress-Updates kommen nahezu täglich vor und können in der Regel ohne Probleme durchgeführt werden. Größere Upgrades zu einer neuen WordPress-Hauptversion sollten stets manuell ausgeführt und kontrolliert werden. Mit neuen Versionen für Plugins und Themes verhält es sich ähnlich.

Grundsätzlich ist es ratsam, vor jeder Aktualisierung ein Backup des gesamten Systems (alle Dateien & die Datenbank) zu erstellen. Zudem sollte nach Durchführung der Aktualisierung geprüft werden, ob die Website noch genauso aussieht und funktioniert wie vor dem Update oder Upgrade. Insbesondere bei größeren Upgrades kommt es immer wieder zu Inkompatibilitäten. Diese müssen dann manuell behoben werden. Im ungünstigsten Fall muss die Aktualisierung – beispielsweise die eines Plugins – sogar zurückgespielt werden. Vor diesem Hintergrund empfiehlt es sich, das jeweilige Update oder Upgrade vor der Ausführung auf Kompatibilität zu überprüfen.

Das Erkennen, Prüfen, Ausführen und Kontrollieren der WordPress-, Plugin- und Theme-Aktualisierungen kostet viel Zeit und – sollte etwas nicht funktionieren – jede Menge Nerven. Die gute Nachricht: Sie brauchen sich darum nicht zu kümmern. Jeder der von uns angebotenen Wartungspläne beinhaltet, dass wir WordPress-Aktualisierungen auf Kompatibilität prüfen und Ihr System aktualisieren, sobald neue Core-, Plugin- oder Theme-Versionen verfügbar sind.

Wir sparen Ihnen Zeit

Egal ob WooCommerce-Onlineshop oder Corporate Website: Der zeitliche Aufwand für die Pflege und Wartung einer Webpräsenz sollte nicht unterschätzt werden. Aber was heißt das genau?

Zuallererst muss das WordPress-System selbst sowie sämtliche Plugins und Themes regelmäßig aktualisiert werden. Das Einspielen der bereitgestellten Updates sollte zeitnah geschehen, da die neuen Versionen häufig Sicherheitslücken schließen. Nach größeren Upgrades muss manuell überprüft werden, ob die Funktionalität oder das Design der Website negativ beeinträchtigt wurden. Es ist zudem empfehlenswert, vor jeder Aktualisierung ein Backup des kompletten WordPress-Systems vorzunehmen. Sollte etwas schiefgehen, kann die Website auf die letzte Backup-Version zurückgesetzt werden.

Neben den WordPress-, Plugin- & Theme-Updates gibt es eine Vielzahl weiterer Pflege- und Wartungsmaßnahmen: Regelmäßige Security-Scans untersuchen die Website auf mögliche Schadsoftware (sogenannte Malware). Mithilfe eines Uptime-Monitorings wird die Verfügbarkeit der Website überprüft. Ist die Seite einmal nicht verfügbar, wird der Seitenbetreiber umgehend informiert. Ein oft unterschätzter Punkt ist die kontinuierliche Leistungsoptimierung der Website. Eine bessere Performance steigert nicht nur die Nutzererfahrung (User Experience), sondern kann auch das Ranking der Seite in Suchmaschinen positiv beeinflussen.

Grundsätzlich ist die Pflege und Wartung einer WordPress-Website kein Hexenwerk. Sie erfordert etwas technische Affinität – und vor allem Zeit. Diejenigen, die das Thema Wartung selber angehen wollen, finden in unserem Blog wertvolle Tipps zum Thema. Falls Sie sich lieber auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren möchten, empfehlen wir Ihnen, das Thema Wartung outzusourcen. Je nach Leistungsumfang bieten wir Ihnen die drei Wartungspakete »Security«, »Performance« und »eCommerce«.

Sie sparen Kosten

Durch das Outsourcen der Pflege und Wartung Ihrer WordPress-Website sparen Sie Zeit – und damit Kosten. Statt sich mit Updates, Backups oder Leistungsoptimierungen zu beschäftigen, können Sie sich auf das konzentrieren, was wirklich zählt: Ihr Kerngeschäft. 

Grundsätzlich können viele der von uns angebotenen Wartungsleistungen wie Backups, Security, Performance, Uptime-Monitoring etc. auch mithilfe von Drittanbietern durchgeführt werden. Neben der in der Regel vorausgesetzten technischen Affinität entstehen Ihnen hierfür jährliche Lizenzkosten für die Nutzung des jeweiligen Services. Die Nutzung und Konfiguration relevanter Premiumplugins wird durch unsere Wartungspläne abgedeckt. 

Sollte Ihre Website plötzlich nicht mehr erreichbar oder nur eingeschränkt nutzbar sein, kann das – je nach Art der Onlinepräsenz – unmittelbar zu Umsatzeinbußen führen. In einer Krisensituation einen geeigneten Partner mit zeitlichen Kapazitäten zu finden, kann unter Umständen Tage oder sogar Wochen dauern. Wenn Sie sich für einen unserer Wartungspläne entscheiden, stehen wir Ihnen im Ernstfall kurzfristig zur Lösung Ihres Problems zur Verfügung. 

Wir sichern Ihre Daten

Regelmäßige Backups sind entscheidend für eine professionelle WordPress-Pflege. Insbesondere vor größeren Systemaktualisierungen sollten vollständige Backups angelegt werden. Erweist sich eine WordPress-Komponente nach der Aktualisierung als fehlerhaft, kann das System schnell und ohne Probleme auf die Ursprungsversion zurückgerollt werden. 

WordPress selbst bietet keine integrierte Backup-Funktion. Deshalb muss sich der Hilfe von Drittanbietern bedient werden. Grundsätzlich bieten immer mehr Hosting-Provider die Möglichkeit des Backups der eigenen WordPress-Installation. Dieses Angebot ist allerdings abhängig vom gebuchten Hosting-Paket – und reicht möglicherweise nicht aus, etwa bei einem kompletten Serverabsturz.

Unabhängig von fehlerhaften oder nicht kompatiblen Systemaktualisierungen können Hacker-Angriffe, Malware, gelöschte Dateien oder menschliche Fehler eine Wiederherstellung des Systems erfordern. Ein aktuelles Backup Ihrer Website ist daher entscheidend für den Schutz Ihrer Website. Alle unserer Wartungspläne beinhalten regelmäßigem vollständige Backups Ihrer Onlinepräsenz.

Minimierung des Abmahnrisikos

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO). Die DSGVO gilt für alle in der EU ansässigen privaten Unternehmen sowie Niederlassungen, Freiberufler, Vereine und öffentlichen Stellen, unabhängig von ihrer Größe.  

Die Verordnung regelt insbesondere die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Das sind vor allem Informationen, die sich konkret auf eine Person beziehen: Namen, Adressen, Bankverbindungen oder E-Mail-Adresse. Da auch das Speichern der IP-Adresse als personenbezogene Daten gewertet wird, sind fast alle Webseitenbetreiber von der DSGVO betroffen. Wer sich nicht an die Einhaltung der Regeln hält, muss mit hohen Strafen rechnen.

Im Artikel 32 der DSGVO wird von einem “angemessenes Schutzniveau” für die Verarbeitung personenbezogener Daten gesprochen. Diese Formulierung impliziert unter anderem die Sicherstellung der Aktualität des Systems. Oder anders formuliert: Ein veraltetes WordPress-System kann ein Abmahngrund sein. Mit unseren Wartungsverträgen müssen Sie sich darüber keine Sorgen machen. Um das Abmahnrisiko weiter zu minimieren, empfehlen wir Ihnen zudem einen DSGVO-Check Ihrer Website.

Der Weg ist einfach

So funktioniert’s

  • 1. Wählen Sie Ihr Wartungspaket aus
    Wählen Sie Ihr Wartungspaket aus. Sollten Sie zu den einzelnen Wartungspaketen oder Leistungen Rückfragen haben, zögern Sie nicht, unseren Support zu kontaktieren – per E-Mail oder über den Chat.
  • 2. Richten Sie einen Zugang zu WordPress und Webserver (FTP) ein
    Damit wir Ihre Website warten, pflegen und optimieren können, benötigen wir Zugang zu Ihrem WordPress-System sowie Ihrem Webspace (FTP). Eine genaue Anleitung erhalten Sie nach der Bestellung Ihres Wartungspakets oder in unseren FAQ.
  • 3. Los geht’s! Wir starten mit der Pflege & Wartung Ihrer Website
    Sobald wir Ihre Website in unsere Routine aufgenommen haben, starten wir mit der Wartung Ihrer Website und Sie erhalten Ihren ersten Wartungsbericht.

Die Macher

Das Team hinter wartung.co

Wir sind ein Team aus WordPress-Spezialisten und haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Website aktuell und sicher zu halten. Für Fragen rund um Ihre Website stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Seit 2012 entwickeln wir mit unserer Agentur individuelle WordPress-Websites. Das Thema Pflege und Wartung von Internetseiten, die auf dem Content Management System (CMS) WordPress basieren, begegnete uns dabei immer wieder. Im Tagesgeschäft fiel uns auf, dass Unternehmen dieses Thema regelmäßig unterschätzen. Regelmäßig begegneten wir Unternehmen, die über ihre kompromittierten Internetseiten und die damit zusammenhängenden Umsatzeinbußen oder Imageschäden klagten.

mehr erfahren